Operational Resilience+ Assessment

Operative Widerstandsfähigkeit ist in der heutigen komplexen und vernetzten Geschäftsumgebung eine entscheidende Kompetenz, um den wirtschaftlichen Erfolg einer Unternehmung nachhaltig zu sichern. Störungen im operativen Geschäft können dabei aus verschiedenen Quellen kommen.

Disruptionen managen

Unternehmen, Behörden und andere Organisationen, welche ihre Widerstandsfähigkeit priorisieren, sind besser darauf vorbereitet, Herausforderungen zu bewältigen und können die Bedürfnisse ihrer Kunden, Partner sowie weiteren Stakeholder auch in schwierigen Zeiten verlässlich kompetent erfüllen.

Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig steigern

Operational Resilience+ (OR+) als ganzheitliches System ist zusammengesetzt aus acht unabhängigen Modulen. Mit diesem Ansatz lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit und der Leadership-Fokus in einem Umfeld von wachsender Komplexität gezielt und nachhaltig schärfen.

Download Produktbeschreibung (PDF)

Die Lösung – Operational Resilience+

Unsere Spezialisten evaluieren, gemeinsam mit Ihnen, mittels unseres OR+ Assessment allfällige resilienzrelevante Schwachstellen. Mit unseren 8 Modulen – bei Bedarf mit verstärktem Fokus auf Cyber Resilienz – erfassen wir den gesamtheitlichen IST-Zustand Ihrer Organisation. Die daraus abgeleiteten Massnahmen haben das Ziel, die Organisationsstruktur und die zentralen Prozesse nachhaltig zu stärken sowie ihre operative Widerstandsfähigkeit in einem zunehmend fragilen Umfeld zu steigern.

Bestandsaufnahme

  • Befragung über 8 Module
  • Erstellung einer Risikomatrix
  • Scan mit digitalem Cyber Risk Assessment (CYRA)
  • Besprechung der Ergebnisse mit Empfehlungen

Ergebnis: Erste Standortbestimmung mit Risikoübersicht

Zeitaufwand: ca. 2 h

Preis: ab CHF 2’490

Assessment

  • Moderiertes Assessment mit Fachspezialisten pro Modul
  • Erfassen von Massnahmen
  • Umfassende Ergebnisbesprechung mit detaillierten Empfehlungen

Ergebnis: Detaillierter Bericht und konkreter Massnahmenkatalog

Zeitaufwand: 2-4 Tage

Preis: ab CHF 6’900

Abhängig von Ihrem Bedarf sind auch einzelne, fachspezifische Assessements von folgenden Modulen möglich:

>> Cyber Resilience
>> Business Continuity Management (BCM)
>> Infrastrukturschutz

Bestandesaufnahme

Evaluieren Sie, begleitet von unseren Spezialisten, Ihre resilienz-relevanten Schwachstellen in einer ersten Befragung und
bieten Sie Ihrer Geschäftsleitung einen initialen Überblick für potentielle Verbesserungsvorschläge und Massnahmengebiete. Dieses Einstiegsmodul bietet schnell und pragmatisch eine Möglichkeit, den Fokus auf ein bestimmtes oder alle 8 Module des Operational Resilience+ Assessment zu legen.

1. Fragebogen als erste Standortbestimmung

Bewerten Sie anhand von 10 Fragen mit einem Spezialisten zusammen den IST Zustand Ihrer Organisation, in allen 8 Themenkreisen der Operational Resilience+.

2. Erstellung von Risikomatrix

Füllen Sie eine Risikomatrix aus, um einen ersten Überblick zu ihrem Risiko-Management auf strategischer Stufe zu erhalten.

3. Scan mit CYRA Cyber Risk Assessment Tool

Scannen Sie die Perimeter Ansicht, resp. die öffentliche Angriffsoberfläche
Ihrer IT Umgebung und erhalten Sie eine Bewertung und Massnahmenliste, um
potentielle Schwachstellen zu schliessen, bevor sie von Angreifern ausgenutzt werden.

4. Abschlussbesprechung

Besprechen und diskutieren Sie ihre resilienz-relevante Abschlussbewertung mit unseren Experten und entscheiden sie so über das allenfalls nötige Assessment oder gezielte Massnahmen, innerhalb der 8 Operational Resilience+ Module.

OR+ Assessment

Prüfen Sie nachfolgend zur Bestandesaufnahme, über alle 8 Module des Operational Resilience+ Assessments, detailliert Ihre Organisation. Dieser 2 tägige Prozess bietet Ihnen eine tiefgreifende Situationsanalyse, wie resilient Ihr Tagegeschäft aufgestellt ist und welche Schwachstellen priorisiert und gezielt bearbeitet werden müssen.

1. Moderiertes Assessment mit Fachspezialisten

Unsere Spezialisten führen Sie als Sparringpartner durch die Befragung über die 8 Operational Resilience+ Module.

2. Priorisierte Massnahmenplanung

Als Ergebnis erhalten Sie daraus einen priorisierten Massnahmenplan zur direkten Bearbeitung Ihrer resilienz-relevanten Schwachstellen.

3. Erstellung Abschlussbericht

Wir erstellen ein ausführliches Abschlussdokument inkl. Executive Summary, um Ihnen die Ergebnisse der Befragung auch in Berichtsform präsentieren zu können. Dieser dient wiederum als Instrument, um weitere allenfalls nötige Schritte mit Ihrer Geschäftsleitung besprechen zu können.

4. Finale Besprechung der Ergebnisse

In einer abschliessenden Besprechung, nehmen sich unsere Spezialisten Zeit für Sie, den ganzen Abschlussbericht Punkt für Punkt durchzugehen. Dies gibt Ihnen in Kombination mit der priorisierten Massnahmenplanung ein Fundament um nachfolgende Schritte einzuleiten, oder Ihrer Geschäftsleitung dedizierte Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten.

Vereinbarung Beratungstermin